WASSERBETTEN
aus Wasser geboren - auf Wasser gebettet
NEWS  -  AKTUELLES

 


Spacer
17.01.13

Optimale Regeneration Dank guter Wasserbetten

 

Das Regenerations- und Wachstumshormon, bekannt unter dem Namen STH (Somatotropes Hormon), wird beinahe ausschließlich in den Tiefschlafphasen vom eigenen Körper produziert. Diese Tiefschlafphasen werden jedoch durch zwangsweises Drehen und Wenden zur Aufrechterhaltung der Blutzirkulation in den Hautgefäßen, unterbrochen und damit auch die Produktion des Regenerationshormons.

Im guten Wasserbett muss sich der Körper aber gar nicht mehr Drehen und Wenden, da keine Druckpunkte entstehen. Verkürzte Regenerationszeiten sind damit garantiert.

Eine schnelle Regeneration führt zur besseren Bewältigung von beruflichen und sportlichen Herausforderungen, da der Körper seine volle Leistungsfähigkeit entfalten kann.

Gründe für eine schlechte Leistungsfähigkeit: Fehlende Ausdauer, Verletzungsanfälligkeit und vorzeitige Muskelermüdung.

Der einzig richtige Lösungsweg, um diesen Leiden vorzubeugen, ist die optimale Entspannung durch druckfreies Liegen und beruhigende Wärme. Denn dadurch kann der Organismus so durchblutet werden, wie es für den Muskelaufbau notwendig ist.


Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. » Mehr Informationen.