WASSERBETTEN
aus Wasser geboren - auf Wasser gebettet
NEWS  -  AKTUELLES

 


Spacer
23.11.16

Katastrophale Matratzen verkürzen das Leben

 

Schlaf mitten in Deutschland. Nur zehn Prozent genießen ihn, siebzig Prozent sehen ihn als Mittel zum Zweck, um am nächsten Tag wieder fit und belastbar zu sein, und haben regelmäßig Probleme damit. Für die restlichen zwanzig Prozent ist Schlaf im wahrsten Sinne des Wortes ein Alptraum. Dabei bleibt der gesunde Schlaf einer der wichtigsten Gesundheitsträger für Lebensqualität, Leistungslust und Lebensfreude (neben hochdosiertem Vitamin C).

Millionen Menschen kämpfen tagtäglich oder besser gesagt Nacht für Nacht mit Einschlaf-Schwierigkeiten oder Schlafstörungen. Oft heißt der Übeltäter, der uns um den ersehnten und erholsamen Schlaf bringt, katastrophale Matratze. Rückenleiden sind eine schmerzhafte Folge. Aber auch Druckpunkte in der Haut zwingen den Schlafenden zu häufigem Drehen und Wenden - schon ist es
vorbei mit der Tiefschlafphase. Der nächste Tag ist für viele Menschen schon am Morgen „danach“ gelaufen. Wasserbetten schaffen Abhilfe! Denn warmes Wasser - aus dem wir selbst zum größten Teil bestehen, trägt und unterstützt einen Körper absolut gleichmäßig und gibt ihm die körpergerechte Wärme. Die Einschlaf- Phase verkürzt sich, die Tiefschlaf- Phase hingegen wird verlängert und erhöht die körpereigene Regenerationshormon- Produktion. Auch in hygienischer Sicht kann sich ein Wasserbett sehen lassen. Bakterien, Milben
und Schimmelpilze haben keine Chance, da der Wasserkern weder Schmutz aufnimmt, noch den Plagegeistern die Möglichkeit bietet, sich einzunisten. Die
Oberfläche der Wassermatratzen ist abwaschbar und die Textilauflage wasch- bzw. bei Bedarf auch kochbar. Für Allergiker ist ein Wasserbett somit eine echte Schlaf-Alternative!

 

 


Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. » Mehr Informationen.