WASSERBETTEN
aus Wasser geboren - auf Wasser gebettet
NEWS  -  AKTUELLES

 


Spacer
23.10.15

Kann eine Gelmatratze ein Wasserbett ersetzen?

 

Gelmatratzen, sind wie Wasserbetten, bei denen die Wellenberuhigung mit Cellulose Granulat realisiert wird.

Immer wieder werden sie als Neuheit, mit ihren angeblichen Vorzügen angepriesen:


"Man benötigt keine Heizung"

Grund dafür ist nicht etwa, dass sie nicht nötig ist, sondern ganz einfach, weil die Wärme in der Gelmasse, ohnehin nicht zirkulieren kann, was ein Beheizen unmöglich macht und wenn etwas nicht funktioniert, wird darauf einfach verzichtet.
Also ist dieser vermeintliche Vorteil, letztendlich doch ein Nachteil.

"In einem Gelbett sammelt sich wesentlich weniger Feuchtigkeit an."
Das Gegenteil ist der Fall, denn Kondenswasserbildung erzeugt Schwitzwasser, welches aufgrund der fehlenden Wärmezufuhr, nicht abdampfen kann und so für Schimmel, Fäulnis und Geruch sorgt.

Fazit: ganz schlecht!


Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. » Mehr Informationen.