WASSERBETTEN
aus Wasser geboren - auf Wasser gebettet
NEWS  -  AKTUELLES

 


Spacer
21.02.19

doppelte Lottchen/Stiftung Warentest

 

Vorsicht! - Gefahr in Verzug bei Doppelfolien!

Das doppelte Lottchen

Doppelte Folien oder sogenannte Duplexfolien, manche werben gar damit, sind faktisch eine billige heiße Kiste: Es sind minderwertige Folien mit einer zulässigen Anzahl an Löchlein, die übereinander gelegt werden mit der statistischen Erfahrung, dass sich niemals zwei Löchlein treffen und zu Undichtigkeiten führen werden.

So weit so gut, um „Ausschuss“ zu verwerten. Aber das Ganze hat einen Haken: Durch das Sandwich-Verfahren geht diesen Duplexfolien die Flexibilität verloren. Man kennt den Einsatz von Sandwich- Materialien, nämlich um flächigen Materialien eine gewisse Steifheit zu verschaffen. Nur bei der Wasserbettenfolie wird genau das Gegenteil gebraucht, nämlich dauerhafte Geschmeidigkeit, um sich dem aufliegenden Körper mit seinen Formen und Bewegungen nachhaltig schadlos anpassen zu können. Dazu kommt der enorme Stress des Materials in den Biegungen, wo Bruchstellen deutlich früher entstehen als bei homogenen Folien. Und manche werben dann auch noch mit extra dicken Stärken, obwohl es altes Wissen ist, dass Folien nicht viel dicker aber auch nicht dünner sein sollten als etwa 0,5 bis 0,6 mm, um dem Einsatz gerecht werden zu können. Man denke nur an den Vergleich zur Welpenhaut, die young dog skin, um das nachvollziehen zu können. Mit „immer billiger“ kann man sich zwar Wettbewerbsvorteile erkaufen und selbst für schnelleren Nachkauf sorgen, aber irgendjemand hat die Rechnung dafür zu bezahlen...



Staatliche Wichtigtuer und Kopfverdreher (siehe Matratzentest)

Ungenügend für Stiftung Warentest

test.de Matratzen-Test 2018, Wasserbetten unbekannt, ignoriert oder zu kompliziert:
Zwei Mal im Jahr testet die Stiftung Warentest Matratzen, insgesamt 321 Modelle wurden seit 2008 untersucht. Wie schlagen sich die guten alten, krankmachenden Matratzen aus früheren Tests im aktuellen verbesserten Prüfprogramm? Schaumstoffmatratzen, Federkernmatratzen und Latexmatratzen. Für jeden Matratzentyp werden Schnäppchen empfohlen. Wasserbetten Fehlanzeige So fabuliert die Stiftung Warentest, wie seit eh und je im journalistischen Gehabe, und verurteilt mehr als beurteilt verschiedene Marken und Hersteller. Insofern kann man froh sein, dass Wasserbetten außen vor bleiben. Sie haben es nicht verdient, so wie vor 25 Jahren, den Launen journalistischer Emotionen und Meinungsmache unter der Fahne „Stiftung Warentest“ zum Opfer zu fallen. Damals ging es z.B. um den zu niedrigen Wiederverkaufspreis des gebrauchten Wasserbettes eines Lehrerehepaares zu „Testzwecken“. Auch persönliche Proteste vor Ort in Berlin, damals noch beim Vorsteher Dr. Hüttenrauch, brachten keine Einsicht. Man blieb bei seiner journalistischen Freiheit. Selbst 1,5 tausend B e g e i s t e r u n g s - schreiben mobilisierter Wasserbettbesitzer wurden ignoriert.  „Schließlich fühlt sich ein Raucher auch wohl beim Rauchen.“ test.de: ein verknöchertes Konstrukt von 1964 im staatlichen Auftrag und gefördert mit Steuermitteln.

 

 



Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. » Mehr Informationen.